Sicherungsverfilmung von Kirchenbüchern

Die historischen Kirchenbücher der Nordkirche gehören zu den am häufigsten angefragten Archivalien. Sie haben für die Dokumentation des kirchlichen Lebens einen besonders hohen Stellenwert und dienen gleichzeitig für die Zeit vor 1876 als Personenstandsurkunden. Daher hat das Landeskirchliche Archiv ein besonderes Programm zur Sicherung der Kirchenbücher. Jedes einzelne Kirchenbuch wird verfilmt und so auf einem Mikrofilm gesichert. Zur Benutzung wurden von diesen Mikrofilmen sogenannte Mikrofiches erstellt, inzwischen sind diese bei den aktuellen Verfilmungen durch Digitalisate abgelöst worden.

Mikrofiches bzw. Digitalisate können in den Kirchenkreisarchiven der Nordkirche eingesehen werden. Die Digitalisate einiger Kirchenkreise sind außerdem im Kirchenbuchportal Archion einzusehen.