Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

 

Zu allen Beständen liegen, falls nicht anders angegeben, EDV-Findbücher vor.

 

Tek.-Nr.

Bestand                 (Gründungsdatum der KG)

Umfang lfd. M.

Laufzeit

Erstellt im Jahr?

Archiv lagert wo?

18.31.00

KKR Schleswig-Flensburg

 

 

 

 

18.31.04

Propstei (Abt. I)                                                   

zusammen 31

1632 – 1881

1992

KKR

18.31.05

Propstei (Abt. II)                                                  

1840 – 1979

1992

KKR

18.31.06

Propstei (Abt. III) bzw. Kirchenkr.                      

1609 – 1999

2001

KKR

18.31.06a

Propstei und Kirchenkreis (Abt. III)

5

1876-2010

2013

KKR

18.31.07

Nachlass von Heyden, Harald

1

1952 – 1989

2004

KKR

18.31.08

Frauenwerk                                                          ?

 

 

 

 

18.31.09

KGV Friedhofswesen Schleswig und Umgebung                                                                              

                                                                 ab 2000)

 

 

 

 

18.31.10

Bergenhusen                                         (vor 1600)

5

1627 – 1994

2010

LKAK

18.31.11

Erfde                                                     (vor 1600)

4

1737 – 1982

1998

KG

18.31.12

Friedrichstadt                           (1644? oder 1649)

 

 -

2003

9

18.31.13

Haddeby                                               (vor 1600)

5

1717 – 1990

2003

KKR

18.31.14

Hollingstedt                                          (vor 1600)

4

1588 – 1985

1997

KG

18.31.15

Jübek/Idstedt Albert-Schweitzer                (1980)

 

 

 

 

18.31.16

Kropp                                                    (vor 1600)

4

1557 – 2001

2002

KG

18.31.17

Owschlag                                                    (1963)

4

 -

2003

10

18.31.18

Schleswig Domgemeinde13                (1600-2015)

12

1381 – 2003

1999/ 2007

KKR

18.31.19

Schleswig St. Michaelis13 (1600-1971/1988/2015)

4,5

1683 – 1996

1997

KG

18.31.20

Schleswig-Friedrichsberg13                (1650-2015)

14

1552 – 2000

2000

KG

18.31.21

Schuby St. Michaelis13                                (1902)

 

 

 

 

18.31.22

Süderstapel                                           (vor 1600)

8

1510 – 2012

2002

KG

18.31.23

Treia                                                      (vor 1600)

4

1797 – 1996

1996

KG

18.31.24

Schleswig13                                                 (2015)

 

 

 

 

 

Gesamtumfang Bestände im KKR-Archiv

49

 

 

 

 

Gesamtumfang Archivbestände in KG

42,5

 

 

 

 

18.31.30

Propstei + KKR Flensburg                   (bis 2009)

72

1488 – 2006

2015

KKR

18.31.32

KGV Flensburg                                 (1939-1978)

integriert in KK Flensburg

 

 

 

 

 

 

18.31.40

Adelby17                                               (vor 1600)

6

1722 - 2002

2015

KKR

18.31.41

Eggebek-(Jörl, ab 1972)15                     (vor 1600)

9

1734 – 2011

2012

KKR

18.31.42

Engelsby17                                                   (1970)

 

 

 

 

18.31.43

Flensburg Paulus21                                      (1965)

 

 

 

 

18.31.44

Flensburg St.Gertrud20                                (1965)

< 1

1963-2005

2014

KKR

18.31.45

Flensburg St.Johannis                           (vor 1600)

8

1500 – 1993

2001

KKR

18.31.46

Flensburg St.Jürgen 17                                 (1895)

10

1818 – 2010

2014

KG

18.31.47

Flensburg St.Marien20, 26                       (vor 1600)

35

1475 – 2013

2014

KKR

18.31.48

Flensburg St.Michaelis20                             (1965)

 

 

 

 

18.31.49

Flensburg St.Nikolai21, 23                      (vor 1600)

27

1565 – 2005

2007

KKR

18.31.50

Flensburg St.Petri 26                                    (1910)

6

1809 – 2001

2005

KKR

18.31.51

Flensburg-Mürwik                                      (1950)

10

1927 - 2010

2012

LKAK

18.31.52

Flensburg-Weiche Friedenskirche23            (1952)

 

alt

 

 

18.31.53

Fruerlund                                                    (1984)

 

 

 

 

18.31.54

Großenwiehe                                        (vor 1600)

2

alt

1995

KG

18.31.55

Handewitt22                                          (vor 1600)

 

alt

1985/

1994

KKR

18.31.56

Harrislee22                                                   (1955)

5

1892 – 2007

2008

KKR

18.31.57

Nordhackstedt                                      (vor 1600)

 

alt

1994

KG

18.31.58

Oeversee-Jarplund11, 19                          (vor 1600)

5

1735 – 1994

2004

KKR

18.31.59

Sieverstedt24                                         (vor 1600)

8

1731 - 2008

2013

KG

18.31.60

Tarp19                                                          (1967)

 

alt

[1988]

 

18.31.61

Wallsbüll Christophorus                       (vor 1600)

 

alt

1993

 

18.31.62

Wanderup                                             (vor 1600)

7

1747 – 2002

2004

KKR

18.31.63

Jörl (Amtssitz in Kleinjörl)15        (vor 1600-1971)

siehe Eggebek-Jörl

 

Gesamtumfang Bestände im KKR-Archiv

152

 

 

 

 

Gesamtumfang Archivbestände in KG

10

 

 

 

 

18.31.71

Propstei Nordangeln (2  Expl.)          (1864-1971)

4

1864 – 1994

2002

KKR

18.31.72

Propstei Südangeln

(auch Propstei Gottorf )                     (1680-1971)

12

1680 – 1993

2002

KKR

18.31.73

Kirchenkreis Angeln                     (ab 1971-2009)

20

1878 – 2008

2014

KKR

18.31.73.01

Propstei Angeln - Bauwesen         (ab 1971-2009)

15

1888 – 1997

2000

KKR

18.31.73.02

Propstei Angeln - Finanzwesen    (ab 1971-2009)

15

1950 – 1998

2000

KKR

18.31.73.03

Propstei Angeln - Personalwesen  (ab 1971-2009)

4

1935 – 2000

2000

KKR

18.31.74

Diakoniezentrum                                                 ?

[30?]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.31.80

Arnis-Rabenkirchen1                          (1976/2000)

 

 

 

 

18.31.81

Böel                                                      (vor 1600)

6

1555 – 1996

1997

KKR

18.31.82

Böklund & Uelsby2                (vor 1600; ab 1973)

12

1554 – 1997

1998

KKR

18.31.83

Boren                                           (vor 1600-2008)

6

1652 – 2006

2006

KKR

18.31.84

Brodersby & Taarstedt3               (vor 1600-2007)

9

1591 – 2002

2004

KKR

18.31.85

Ellenberg14                                                  (1971)

2

1937 – 2008

2008

KKR

18.31.86

Esgrus                                                   (vor 1600)

7

1592 – 1995

2000

KKR

18.31.87

Gelting25                                               (vor 1600)

5

1495 – 1983

2002

KKR

18.31.88

Glücksburg                           (nachreformatorisch)

4

1765 – 2007

2008

KKR

18.31.89

Großsolt-Kleinsolt16                              (vor 1600)

12

1708 – 2000

2005

KKR

18.31.90

Grundhof                                              (vor 1600)

7

1640 – 1995

1999

KKR

18.31.91

Gundelsby-Maasholm25            (Gundelsby 1929)

3

1764 – 2006

2008

KKR

18.31.92

Havetoft                                               (vor 1600)

6

1554 – 1993

1999

KKR

18.31.93

Hürup & Rüllschau4                              (vor 1600)

10

1731 – 2012

2012

KKR

18.31.94

Husby                                                   (vor 1600)

7

1539 – 2003

2005

KKR

18.31.95

Kahleby-Moldenit3                      (vor 1600-2007)

7

1529 – 2006

2007

KKR

18.31.96

Kappeln5                                               (vor 1600)

7

1617 – 2005

2006

KKR

18.31.97

Munkbrarup                                          (vor 1600)

14

1653 – 2007

2009

KKR

18.31.98

Norderbrarup                                        (vor 1600)

7

1611 – 2008

2009

KKR

18.31.99

Nübel                                                    (vor 1600)

4

1641 – 2005

2007

KKR

18.31.100

Quern-Neukirchen8                                     (1990)

3

1745 – 2003

2005

KKR

18.31.101

Satrup                                                   (vor 1600)

6

1599 – 2000

2004

KKR

18.31.102

Sörup                                                    (vor 1600)

6

1645 – 2009

2009

KKR

18.31.102.1

Sörup – Nachlass Gerhard Schröder

4

1885 – 1989

2011

KKR

18.31.103

Steinberg                                               (vor 1600)

9

1642 – 2008

2009

KKR

18.31.104

Sterup                                                   (vor 1600)

4

1682 – 1993

1999

KKR

18.31.105

Süderbrarup-Loit                                (vor 1600) 6

5

1591 – 1999

2002

KKR

18.31.106

Thumby-Struxdorf18                             (vor 1600)

5

1598 – 2003

2006

KKR

18.31.107

Toestrup St.Johannes                            (vor 1600)

4

1588 – 2008

2009

KKR

18.31.108

Tolk ³                                                    (vor 1600)

7

1532 – 1997

1999

KKR

18.31.109

Ulsnis                                           (vor 1600-2008)

7

1561 – 2006

2007

KKR

[18.31.110]

Fahrenstedt (siehe 18.31.82)      (vor 1600-1973)2

-

 

 

 

[18.31.111]

Uelsby (siehe 18.31.82)              (vor 1600-1973)2

-

 

 

 

18.02.112

Rabenkirchen                   (vor 1600-1976/2000) 5

3

1713 – 1998

2002

KKR

[18.31.113]

Loit (siehe 18.31.105)                         (vor 1600)6

-

 -

2002

KKR

18.31.114

Arnis1, 5                                              (1669-1971)

3

1639 – 1995

2000

KKR

18.31.115

Quern [s. Quern-Neukirchen]    (vor 1600-1990) 8

-

 -

2005

KKR

18.31.116

Neukirchen                                      (1622-1990) 8

3

1735 – 1999

2005

KKR

[18.31.117]

Rüllschau (siehe 18.31.93)4                  (vor 1600)

3

1680 – 2003

2005

KKR

[18.31.118]

Taarstedt (siehe 18.31.84 + 95 + 119) (vor 1600) 3

-

 -

2000

KKR

18.31.119

Brodersby-Kahleby-Moldenit                     (2007)

 

 

 

 

18.31.120

Ulsnis-Boren                                               (2008)

 

 

 

 

18.31.121

Medelby (vor 1600) 12

5

1701 - 2006

2011

KKR

 

Gesamtumfang Bestände im KKR-Archiv

275

 

 

 

 

Gesamtumfang Archivbestände in KG

-

 

 

 

 

 

Hinweis zu Lagerungen im Kirchenkreisarchiv Schleswig-Flensburg

Lagerort ‚KKR’ bezeichnet die Lagerung im Kirchenkreisarchiv Schleswig-Flensburg in Kappeln.

 

1              Die Pfarrstellen der KG Arnis und Rabenkirchen zum 1.4.1937 zu einer gemeinsamen Pfarrstelle vereinigt unter Bewahrung der Selbstständigkeit der beiden Kirchengemeinden. Die beiden KG zum 11.6.2000 zur KG Arnis-Rabenkirchen vereinigt.

2              KG Fahrenstedt, Uelsby und Böklund seit dem Spätmittelalter von einem gemeinsamen Pastor verwaltet; KG Fahrenstedt/Uelsby 1975 mit Wirkung vom 2.1.1973 in KG Böklund umbenannt; es handelt sich um zwei Kirchengemeinden

3           KG Brodersby und Taarstedt seit dem 17.Jhdt. miteinander verbunden; es handelt sich um zwei Kirchengemeinden. Seit dem 1. Juli 2007 wird die Pfarrstelle Taarstedt von der Pfarrstelle Tolk aus versehen. KG Kahleby und Moldenit zum 1.7.1971 zur KG Kahleby-Moldenit vereinigt. KG Brodersby und Kahleby-Moldenit zum 1.7.2007 zur KG Brodersby-Kahleby-Moldenit vereinigt.

4              Gemeinsame Pfarrstelle der KG Hürup und Rüllschau zum 1.5.1974. KG Hürup und Rüllschau zum 1.7.2007 zur KG Hürup-Rüllschau vereinigt

5           Errichtung einer 4. Pfarrstelle in der KG Kappeln und zugleich mit der Pfarrstelle der KG Arnis zur gemeinsamen Pfarrstelle verbunden.  (ab 1976 in Personalunion mit Rabenkirchen)

6           Gemeinsame Pfarrstelle der KG Süderbrarup und Loit seit 1670. KG Süderbrarup und Loit zum 1.10.1971 zur KG Süderbrarup-Loit vereinigt.

7           Hinzu kommt das unverzeichnete Archivgut, das im Pastorat der KG liegt.

8           Bei der Verzeichnung wurde das Archivgut der KG Neukirchen, soweit erkennbar, abgetrennt und als eigener Bestand verzeichnet. Das übrige Schriftgut wurde gesamt als KG Quern-Neukirchen verzeichnet, ist aber wesentlich älter.

9              KG Friedrichstadt gehört ab dem 1.4.2009 zum Kirchenkreis Nordfriesland ! Archivgut liegt im Stadtarchiv Friedrichstadt.

10         KG Owschlag gehört ab dem 1.5.2009 zum KKR Rendsburg-Eckernförde.

11         Zum 1. 6.2010 umbenannt in KG Oeversee-Jarplund (vorher KG Oeversee).

12         KG Medelby gehörte bis zum 30.4.2010 zum KKR Nordfriesland.

13          Aus der St. Michaelisgemeinde zu Schleswig der 2. Pfarrbezirk zum 1.10.1902 als St. Michaelis-Landgemeinde ausgegliedert. Domgemeinde und St. Michaelisgemeinde Schleswig zum 1.1.1971 zur Domgemeinde Schleswig vereinigt. Domgemeinde, Friedrichsberg und St. Michaelis Schleswig zum 1.10 2015 zur KG Schleswig vereinigt.

14          Aus der KG Karby der Nordbezirk zum 1.11.1971 als KG Ellenberg ausgegliedert und zum 1.1.1974 aus der Propstei Eckernförde in die Propstei Angeln umgemeindet

15          KG Eggebek und Jörl zum 1.1.1972 zur KG Eggebek-Jörl vereinigt.

16          KG Großsolt und Kleinsolt zum 1.9.1971 zur KG Großsolt-Kleinsolt vereinigt.

17          Aus der KG Adelby Teile zum 1.7.1895 als KG St. Jürgen-Flensburg ausgegliedert. KG Adelby zum 1.4.1912 von der Propstei Nordangeln zur Propstei Flensburg umgemeindet. Aus der KG Adelby der Pfarrbezirk Adelby II zum 1.4.1950 als KG Mürwik ausgegliedert. Aus der KG Adelby der Seelsorgebezirk II zum 1.1.1970 als KG Engelsby ausgegliedert

18          KG Thumby und Struxdorf zum 1.1.1968 zur KG Thumby-Struxdorf vereinigt. Bisherige gemeinsame Pfarrstelle nunmehr Pfarrstelle der KG.

19          Aus der KG Oeversee der 2. Pfarrbezirk zum 15.8.1967 als KG Tarp ausgegliedert

20          Aus der St. Marien-KG Flensburg die 4.+5. Pfarrbezirke zum 2.1.1964 als KG St. Michael zu Flensburg und KG St. Gertrud zu Flensburg ausgegliedert.

21          Aus der St. Nikolai-KG Flensburg der Bezirk Rude zum 17.5.1964 als Paulus-KG Flensburg ausgegliedert.

22          Aus der KG Handewitt der 2. Pfarrbezirk zum 30.9.1955 als KG Harrislee ausgegliedert

23          Aus der KG St. Nikolai, Flensburg der Pfarrbezirk Flensburg-Weiche zum 18.10.1952 als KG Flensburg-Weiche ausgegliedert.

24          KG Sieverstedt zum 1.1.1950 von der Propstei Nordangeln in die Propstei Flensburg umgemeindet.

25          Aus der KG Gelting der II. Pfarrbezirk zum 1.4.1929 als KG Gundelsby ausgegliedert.

26          Aus der St. Mariengemeinde in Flensburg der nördliche Teil zum 1.4.1910 als St. Petrigemeinde in Flensburg ausgegliedert.

 

 

* Nachtrag z.Zt. noch im LKAK. Ste, 1.10.2012

 

Erläuterung

Das Landeskirchliche Archiv Kiel hat für die Übersichtlichkeit die Bestände mit Tektoniknummern versehen, die für die Benutzung vor Ort keine Bedeutung haben. Bei Anfragen ist stets nur der Name des Bestands (Spalte 2) anzugeben.

Es ist zu berücksichtigen, dass die Tabelle auch Informationen zum Gründungsdatum und zu aufgehobenen und neugebildeten Kirchengemeinden umfasst. Die Fußnoten geben nähere Hinweise. Gelb bedeutet: Registraturbildner ist aufgehoben ! Lila bedeutet: Keine näheren Informationen zum Registraturbildner bzw. zum Schriftgut.

Die Informationen umfassen Angaben zum Umfang, zur Gesamtlaufzeit des Bestands und zum Zeitpunkt der letzten Erschließung. Angaben wie „alt“ weisen darauf hin, dass es sich hier um eine Erschließung nicht auf der Grundlage der EDV handelt. Die Angaben sind dann nicht in der Datenbank erfasst. Es kann aber ein maschinenschriftliches Findbuch vorliegen.

Die letzte Spalte gibt Auskunft über den Lagerungsort. KKR steht für die Lagrung im Kirchenkreisarchiv, KG für jene in der Gemeinde. Vereinzelt werden Bestände vorübergehend im LKAK gelagert. Genauere Informationen erhalten Sie im LKAK.

 

Stand: 3. September 2015